KEIN WELTUNTERGANG VOR DEM FEST

liebe freundinnen und freunde der akustischen kunst,

der weltuntergang fällt – vorerst – aus.  nicht aber das fest.  warum auch …

es hat was, am 21. 12. in der alten stadt köln umherzulaufen – sogar aus guten gründen- und die fast lautlosen weinaxmääkte ( der GEMA sei dank!) zu durchstreifen, alte freunde zu treffen und geheime kraftorte aufzusuchen.  jaja der dom … sicher ! nicht der einzige platz, an den man wie von selbst in dieser stadt gelangt.

kein wandeln in der nacht ist ziellos.  nicht hier…

vor allem nicht am 21. 12. freitag abends, nach einbruch der dunkelheit.

danach entstand ein  gedicht,  das irgendwann in das neue buch  kommt.

das erste ist längt fertig, das zweite in arbeit…

m.e.z.

an der grube
blick ich in den schlamm

und warte
schuhe sauberleckend

daß du auferstehst
aus der mikwe

zu unsrem fest
diesmal ohne opferlamm

m.e.z. 2012

001_mikw

Advertisements