DAS GROSSE ZELT

liebe freund_innen der künste,

erst vor kurzem kam der ruf, eine besondere musik zu erfinden. mit orgel, klarinette und saxophon.

jens j. meyer, schloß borbeck stipendiatenkollege seit urzeiten, installiert eine art chuppe in einer kirche. einer großen kirche. st. maria magdalena, in wattenscheid höntrop. chuppa magna ist der titel des werkes.

dort werden 100 jahre gemeindebestehen gefeiert. zurecht denken die menschen dort an viele weitere jahre.

heiratet denn da wer ? womöglich menschen, die frieden suchen, sich selber, oder ihre vorfahren, oder die hoffnung, daß ihre kinder bitte in frieden leben sollten. oder: wieso sind es segelartige tücher, und keine tallit, die da so kunstvoll verknüpft werden ?

ist das auch kunst, die vielleicht wegkann ? nein, sie bleibt.

oder weil sich alle lieb haben ? schön wärs.

oder weil die jüngeren der älteren geschwister gedenken ? schon eher.

ach sie verstehen das nicht ? macht nichts. ist ja keine rechnen-aufgabe.

m.e.z.

sonntag, 27. september, 19 uhr, st. maria magdalena, wattenscheider hellweg 91. 44867 bochum

Chuppa magna 02

Chuppa magna 03

Chuppa magna 04

Advertisements